FUGENSANIERUNG

Straßenstaub, Umwelteinflüsse oder einfach nur der Zahn der Zeit nagen früher oder später am Fugennetz einer Fassade.

Sind die Fugen zu breit, werden verwitterte und ausgewaschene Mörtelfugen fachmännisch abgetragen. Mit speziellen Systemen werden die Klinkerfassaden dann gereinigt, verfugt und imprägniert. Bei Bedarf werden einzelne oder mehrere mangelhafte Steine, Ziegel, Klinker ausgetauscht.

1

Staubfreie Fugenentfernung

Durch unsere professionelle staubfreie Fugenentfernung lassen sich Staubablagerungen (Feinstaub im Garten, Dach und in der Wohnung) vermeiden. Wir nutzen dazu Spezial-Absauganlagen die für 95% Staubfreiheit bei der Fugenentfernung sorgen und eine wesentliche Verbesserung gegenüber der Konkurenz aufweisen! Mehr zu diesem Thema des "staubarmen Flexen" oder "staubfreie Sanierungen" finden Sie auf der Seite staubfreie Fugenentfernung.

2

Austausch von mangelhaften Steinen

Bei Bedarf werden einzelne oder mehrere mangelhafte Steine, Ziegel, Klinker ausgetauscht.

3

Fassadenreinigung

In der Regel wird Ihr Objekt zunächst von Zementresten befreit (Absäuern). Bei der Fassadenreinigung ist es wichtig, dass die Steine ihren ursprünglichen Charakter behalten und nicht angegriffen werden. Mit dem Feuchtstrahlen wird das Mauerwerk wird durch Hochdruck mit Wasser und ganz feinem Sand gereinigt. Bei der chemischen Reinigung wird ein Reinigungsmittel aufgetragen und nach einer gewissen Einwirkzeit mit Wasser wieder abgetragen. Die schützende Oberschicht der Steine bleibt dabei intakt, nur der schmutzige Belag wird entfernt.

4

Probefugen

Nach der Reinigung werden an verschiedenen Stellen des Mauerwerks so genannte Musterfugen in verschiedenen Farben und nach Absprache mit Ihnen in der gewünschten Farbe mit einer Flach- oder Schnittfuge gesetzt. Die Fugenfarbe ist ein wichtiges Gestaltungsmittel, sie kann einen mehr oder weniger starken Kontrast zum Farbton des Klinkers setzen. Die Fuge bzw. der Fugenverband tragen nun erheblich zur Flächenwirkung der Fassade bei. Nach ca. 2 Tagen Trocknungszeit wird oftmals deutlich ob graue, weiße oder altweiße Fugen mit Ihrem Mauerwerk harmonieren. Nach der Wahl der richtigen Fuge werden die Probefugen entfernt und die Stellen im Mauerwerk wieder gereinigt.

5

Die Neuverfugung

Die Klinker werden nun nach altdeutscher Methode verfugt. Die mit dieser Methode entstehenden Fugen haben eine höhere Dichte und Flankenhaftung und infolge dessen eine bessere Schlagregendichtigkeit. Bei der Verfugung ist es möglich mit mehreren Farben zu arbeiten. Wir stehen Ihnen natürlich beratend zur Seite, um Ihrem Haus die bestmöglichste Ansicht nach Ihrem Geschmack zu verschaffen!

6

Reinigung und Imprägnierung

Um das Mauerwerk gegen Nässe zu schützen, ist eine Imprägnierung nötig. Beim Imprägnieren wird eine transparente Flüssigkeit im Streich, Roll oder Sprühverfahren aufgetragen. Das silikonhaltige Mittel welches ca. 0,5-1 cm tief in das Mauerwerk eindringt und sich dort verfestigt, führt zu einem Abperlen des Wassers über Jahre hinweg. Ebenfalls ist es ein wirksamer Schutz gegen Moosbildung und Frostschaden. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Mauerwerk nicht so schnell verschmutzt. Wir nutzen das Sprühverefahren bei der Imprägnierung wahlweise mit SNL Flüssigimprägnierung für bessere Haltbarkeit bis 10 Jahre. Bei starken Witterungsverhältnissen bieten wir auch die FC Fassadencreme Versieglung mit über 15 Jahren Haltbarkeit an.

error: Content is protected !!